Menstruationstasse – verschiedene Größen

 21,90

inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Menstruationstasse aus 100% medizinischem Silikon in verschiedenen Größen

Produkthinweise

  • 1 Menstruationstasse aus 100% medizinischem Silikon
  • 5 verschiedene Größen
  • kann bis zu 8 Stunden getragen werden
  • nachhaltig – bis zu 10 Jahre verwendbar
  • einfache Reinigung
  • ohne Farb- und Duftstoffe
  • Latex- und BPA-frei
  • erzeugt keine Reizungen und führt nicht zur Austrocknung im Intimbereich

Reinigung & Pflege

  • Während deiner Periode: wenn die Tasse voll ist bzw. nach spätestens 8 Stunden solltest du die Tasse entleeren.
    • Tasse entfernen
    • Blut in die Toilette leeren
    • Tasse gründlich mit kaltem Wasser abspülen
    • Fertig zum einsetzen
  • Nach deiner Periode bzw. vor deiner nächsten Periode solltest du den Cup für ein paar Minuten in Wasser auskochen, sodass Bakterien und Keime abgetötet werden.
  • Einfache Reinigung & Aufbewahrung mit dem Case von MYLILY >>>

Wenn die Tasse richtig gepflegt wird, kann sie bis zu 10 Jahre verwendet werden.

Größe

Alle Cups eignen sich für jede Blutungsstärke. Von der kleinsten Größe (S) raten wir jedoch bei starker Blutung ab.

 

S – Unsere Kleinste (Volumen 25ml – 2 ½ Tampons):

  • Perfekt bei schwacher Blutung
  • Wenn du einen trainierten Beckenboden hast, du also…
    • …regelmäßig Sport machst
    • …oder beim Urinieren den Strahl einfach anhalten kannst
    • …oder als Mama einen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Wenn dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund sehr kurz ist (du also den Muttermund ganz einfach mit dem Finger ertasten kannst)

 

 

M1 – Kurz und schmal (Volumen 29ml – 3 Tampons):

  • Bei schwacher bis starker Periode
  • Wenn du einen trainierten Beckenboden hast, du also…
    • …regelmäßig Sport machst
    • …oder beim Urinieren den Strahl einfach anhalten kannst
    • …oder als Mama einen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund ist relativ kurz (du spürst oder erahnst mit deinen Fingerspitzen deinen Muttermund)

 

 

M2 – Lang und schmal (Volumen 32 ml – 3 Tampons):

  • Bei schwacher bis starker Blutung
  • Wenn du einen trainierten Beckenboden hast, du also
    • …regelmäßig Sport machst
    • …oder beim Urinieren den Strahl einfach anhalten kannst
    • …oder als Mama einen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund ist bei dir relativ lang (du kannst beim Einführen eines Fingers deinen Muttermund nicht spüren oder erahnen)

 

 

 

L1 – Kurz und breit (Volumen 38ml – 3 ½ Tampons):

  • Bei schwacher bis starker Blutung
  • Wenn du einen schwächeren Beckenboden hast, du also
    • …wenig Sport machst
    • …oder den Strahl beim Urinieren kaum anhalten kannst
    • …oder als Mama die keinen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Wenn dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund relativ kurz ist (du spürst oder erahnst mit deinen Fingerspitzen deinen Muttermund)

 

 

L2 – Lang und breit (Volumen 40ml – 4 Tampons):

  • Bei schwachem bis starkem Blutverlust
  • Wenn du einen schwächeren Beckenboden hast, du also
    • …wenig Sport machst
    • …oder den Strahl beim Urinieren kaum anhalten kannst
    • …oder als Mama die keinen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Wenn der Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund bei dir relativ lang ist (du kannst beim Einführen eines Fingers deinen Muttermund nicht spüren oder erahnen)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Menstruationstasse – verschiedene Größen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Welche Größe passt mir?

Alle Cups eignen sich für jede Blutungsstärke. Von der kleinsten Größe (S) raten wir jedoch bei starker Blutung ab.

 

S – Unsere Kleinste (Volumen 25ml – 2 ½ Tampons):

  • Perfekt bei schwacher Blutung
  • Wenn du einen trainierten Beckenboden hast, du also…
    • …regelmäßig Sport machst
    • …oder beim Urinieren den Strahl einfach anhalten kannst
    • …oder als Mama einen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Wenn dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund sehr kurz ist (du also den Muttermund ganz einfach mit dem Finger ertasten kannst)

 

 

M1 – Kurz und schmal (Volumen 29ml – 3 Tampons):

  • Bei schwacher bis starker Periode
  • Wenn du einen trainierten Beckenboden hast, du also…
    • …regelmäßig Sport machst
    • …oder beim Urinieren den Strahl einfach anhalten kannst
    • …oder als Mama einen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund ist relativ kurz (du spürst oder erahnst mit deinen Fingerspitzen deinen Muttermund)

 

 

M2 – Lang und schmal (Volumen 32 ml – 3 Tampons):

  • Bei schwacher bis starker Blutung
  • Wenn du einen trainierten Beckenboden hast, du also
    • …regelmäßig Sport machst
    • …oder beim Urinieren den Strahl einfach anhalten kannst
    • …oder als Mama einen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund ist bei dir relativ lang (du kannst beim Einführen eines Fingers deinen Muttermund nicht spüren oder erahnen)

 

 

 

L1 – Kurz und breit (Volumen 38ml – 3 ½ Tampons):

  • Bei schwacher bis starker Blutung
  • Wenn du einen schwächeren Beckenboden hast, du also
    • …wenig Sport machst
    • …oder den Strahl beim Urinieren kaum anhalten kannst
    • …oder als Mama die keinen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Wenn dein Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund relativ kurz ist (du spürst oder erahnst mit deinen Fingerspitzen deinen Muttermund)

 

 

L2 – Lang und breit (Volumen 40ml – 4 Tampons):

  • Bei schwachem bis starkem Blutverlust
  • Wenn du einen schwächeren Beckenboden hast, du also
    • …wenig Sport machst
    • …oder den Strahl beim Urinieren kaum anhalten kannst
    • …oder als Mama die keinen Rückbildungskurs gemacht hast
  • Wenn der Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund bei dir relativ lang ist (du kannst beim Einführen eines Fingers deinen Muttermund nicht spüren oder erahnen)
Wie funktioniert eine Menstruationstasse?

Eine Menstruationstasse wird in die Vagina eingeführt und fängt das Blut auf.
Die Tasse schmiegt sich an die Scheidenwand an, so kann nix auslaufen und alles wird aufgefangen.

Wenn die Tasse voll ist bzw. nach spätestens 8 Stunden solltest du die Tasse entleeren und gründlich sauber machen. Beim Entfernen achte bitte darauf, nicht nur am Stiel anzuziehen sondern vorher den Unterdruck zu lösen, in dem du den Cup mit zwei Fingern fest zusammendrückst. Vielen Menstruierenden fällt es leichter, wenn sie dabei etwas in die Hocke gehen. Geschafft? Dann das Blut einfach in die Toilette leeren, den Cup kalt abspülen und schon kannst du ihn wieder einsetzen.

Nach deiner Blutung oder vor deiner nächsten Menstruation den Cup für ein paar Minuten in Wasser auskochen, sodass Bakterien und Keime abgetötet werden.

Du kannst mit der Menstruationstasse ganz normal auf die Toilette gehen, da das Blut aus einer anderen Öffnung kommt als der Urin, genauso ist Stuhlgang kein Problem. Vor dem Sex muss sie allerdings entfernt werden.

Das erste Mal eine Menstruationstasse zu verwenden, kann schon eine Challenge sein, deswegen sei geduldig mit dir! Es ist noch keine Meisterin vom Himmel gefallen 🙂

Warning: Undefined variable $output in /home/.sites/91/site3055221/web/wp-content/plugins/woocommerce-sendinblue-newsletter-subscription/src/managers/admin-manager.php on line 101