Lasst uns damit aufhören unsere Periode
zu verstecken.

Nein zu Period Shaming.
Ja zu Aufklärung.

Embrace your period!

Hi, ich bin Melanie.

Warum ich all about period. gegründet habe?

Wie so oft – aus der Not heraus.
Schon früher in der Schulzeit hatte ich starke Regelschmerzen und konnte oft nur mit Schmerzmittel das Bett verlassen. Das war einer der Gründe, weshalb mir eine Frauenärztin mit 15 Jahren die Pille verschrieben hatte. Dadurch waren die Schmerzen erträglicher, allerdings schlichen sich mit der Zeit andere Beschwerden ein, wie Gewichtszunahme, Libidoverlust und depressive Verstimmungen. Mit 28 Jahren entschied ich mich dazu, die Pille abzusetzen. Ich wollte mich nicht mehr durch Hormone fremdsteuern lassen und endlich meinen Körper kennenlernen – so natürlich wie möglich. Doch nach einigen Monaten kamen die Schmerzen zurück, die Beschwerden haben sich monatlich verschlimmert und zudem war ich sehr oft krank. Zusätzlich war ich ausgebrannt und unglücklich durch meinen alten Job in der Videobranche.

Die Lösung meiner damaligen Frauenärztin waren lediglich Tabletten. Ich war frustriert und hilflos. Auf den Ratschlag einer Freundin hin, ließ ich mich von einem privaten Facharzt untersuchen und bekam die Diagnose Endometriose.

Durch die Auseinandersetzung mit dieser chronischen Erkrankung habe ich festgestellt, wie wenig ich über meinen Zyklus und generell über die Menstruation weiß – es hat mich wirklich erschreckt. Auch im Gespräch mit anderen Frauen habe ich gemerkt, dass wirklich viele Probleme mit ihrer Menstruation haben und so wie ich, ratlos sind und sich alleine gelassen fühlen. Mithilfe Therapie, Coaching, viel Recherche und Selbstreflexion wurde mir klar, dass ich menstruierende Menschen unterstützen möchte im Einklang mit ihrem menstruellen Zyklus zu leben, diesen zu verstehen und anzunehmen.

Dadurch hat sich für mich immer mehr herauskristallisiert was es braucht – mehr Aufklärungsarbeit, leichteren Zugang zu Periodenprodukten, persönliche Beratung und einfach einen Safer Space – kurz gesagt: ein Fachgeschäft für Perioden- und Wohlfühlprodukte.

Denn ich wünsche mir eine Welt, in der unsere Periode zumindest ein bisschen leiwander wird. Eine Welt, in der wir uns während unserer Menstruation ein bisschen weniger verstecken, leiden und hilflos fühlen – und ein bisschen mehr im Flow mit unserem Zyklus leben können. So dass wir alle einen gechillteren Umgang mit unseren Tagen finden können.

Wozu eigentlich ein eigenes Menstruationsgeschäft?

Weil es einen physischen Ort in Wien braucht, an dem Menstruierende persönliche Beratung und eine umfangreiche Auswahl an natürlichen Perioden- und Wohlfühlprodukten erhalten.

Was für viele wie ein random Geschäft wirken mag, ist für mich so viel mehr. Es ist ein Aufstehen für alle menstruierenden Menschen da draußen.

Für wen sind die Produkte geeignet?

Für alle Menstruierenden, die sich die Regel(n) nicht mehr vorschreiben lassen wollen.

Wie suchst du die Produkte für deinen Shop aus?

Ich beziehe vorrangig Produkte von Lieferant*innen aus der EU und achte auf kurze Lieferwege. Da ich meinen Kund*innen aber eine große Auswahl bieten möchte, kann es schon mal vorkommen, dass ich einen Artikel von weiter weg bestelle wenn dieser nicht in der EU produziert wird.

Was ist dein Lieblingsprodukt?

Periodenunterwäsche und Stoffbinden verwende ich momentan am liebsten. Mir hat es viel Erleichterung gebracht, Einführprodukte wegzulassen. Oftmals hatten sich meine Krämpfe dadurch verschlimmert. Ganz selten, meist auf Reisen, verwende ich noch eine Tasse, Tampons oder Slipeinlagen.

Alles klar soweit? Coolio!
Hast du eine Frage? Schreib’ mir gerne eine Nachricht.

Warning: Undefined variable $output in /home/.sites/91/site3055221/web/wp-content/plugins/woocommerce-sendinblue-newsletter-subscription/src/managers/admin-manager.php on line 101